Adipositas Boot Camp
Samstag, 5. August 2017

Schwärzester Tag von allen

Alleine in Roßhaupten in einem Hotel.

Meine Lieben sind im Lechtal auf einer Hütte.

Ich habe sie dort heute Morgen hingefahren, abgesetzt und bin in das Hotel nach Roßhaupten gefahren.

Ich traue mir diese Hütte nicht zu (körperlich) und habe deswegen kurz vor dem Event abgesagt. Jetzt sitze ich hier, alleine, und alles bricht über mir zusammen: mein Gewicht, meine mangelnde Kondition und das Emotionale: ich kann mit meinen Lieben nichts unternehmen. Ich bin total überdreht von dem ganzen Tag, weil wir um 0200 Uhr aufgestanden sind und seitdem bin ich wach und fahre fast ausschliesslich Auto. Ich steigere mich rein: ins Herzklopfen. Ich denke immer nur daran, dass ich nachher wegen dem Herzklopfen nicht schlafen kann. Oder ich steigere mich in irgendetwas anderes rein. Weil ich kein Selbstbewusstsein habe. Weil ich so fett, unbeweglich und lethargisch bin.

Ich habe die Schnauze so voll von meinem Gewicht!!!! Für heute Abend habe ich mir beim Aldi würzigen Weichkäse gekauft, 5 Brezeln (5!!!), 1 Packung Wiener Würstchen, irgendwelche Knusperstangen und eine Rolle Kartoffelchips. Nach eineinhalb Bretzeln und ein bisschen Weichkäse konnte ich das Zeug nicht mehr sehen! Ich hätte Kotzen können.

Wenn ich das hier heil überstehe, schwöre ich, dass ich sofort ab Morgen mit dem Abnehmen anfange - egal wie und mit welchen Programm!

Sie sind nicht angemeldet